Arica

Arica

Arica liegt im Norden Chiles an der peruanischen Grenze. Die Panamericana führt von hier aus 3.600 km Richtung Süden bis nach Puerto Montt durch teils sehr abgelegene Gebiete. Sie schlängelt sich durch die Atacama-Wüste und zum Küstenort Antofagasta, weiter nach Valparaíso, vorbei an Wein- und Obstplantagen, die Stadt Concepcion in Richtung Osorno passierend, und schließlich nach Puerto Montt. Mietwagen und Motorräder sind an allen Flughäfen und in größeren Städten erhältlich. Beim Anmieten gilt ein Mindestalter von 25 Jahren und man muss damit rechnen, dass sehr hohe Kautionen verlangt werden. Ein Reservekanister mit Benzin sollte nicht nur auf der Panamericana stets mitgeführt werden. Im Übrigen ist die Benutzung der meisten Autobahnen in Chile gebührenpflichtig. Die Stadt Arica ist mit ihren herrlichen Stränden ein attraktiver Urlaubsort. Sehenswert ist die San-Marcos-Kathedrale, der berühmte Architekt Eiffel hat sie entworfen.

Südlich von Arica liegen die heißen Quellen von Mamina, deren Schwefelgeruch einem schon von weitem in die Nase zieht. Sie sind touristisch genauso attraktiv, wie die ebenfalls südlich von Arica gelegene Oase des Rica-Tals. Von der Anhöhe El Morro aus kann man einen schönen Blick über die Stadt und das Meer genießen.

Arica hat einen internationalen Flughafen.

 


Notice: compact(): Undefined variable: limits in /home/www/doc/25253/dcp252530027/reiseziele.de/www/11NEU/wp-includes/class-wp-comment-query.php on line 853

Notice: compact(): Undefined variable: groupby in /home/www/doc/25253/dcp252530027/reiseziele.de/www/11NEU/wp-includes/class-wp-comment-query.php on line 853